Neustarts

A Quiet Place 2

Kinostart: 17. Juni 2021 | Horror (1h37)

Von John Krasinski

Mit Emily Blunt, Cillian Murphy, Millicent Simmonds

Die tödliche Gefahr durch die ebenso grausamen wie geräuschempfindlichen Kreaturen ist noch immer allgegenwärtig. Evelyn (Blunt) muss mit ihren Kindern Regan, Marcus und dem Baby den Alltag weiterhin in absoluter Stille bestreiten. Aber was passiert, wenn sie plötzlich gezwungen sind, ihr sicheres Zuhause zu verlassen, und auf andere Überlebende treffen?


Amazonen einer Grossstadt

Kinostart: 17. Juni 2021 | Doku (1h06)

Von Thaïs Odermatt

Sie sind ungestüme Heldinnen, die bereit sind für das zu kämpfen, was ihnen wichtig ist. Ohne Rechtfertigungen, ohne Kompromisse. Inspiriert von ihrer Mutter, welche sich damals für das Frauenstimmrecht in der Innerschweiz einsetzte, macht sich Regisseurin Thaïs Odermatt auf die Suche nach modernen Amazonen. Diese findet die Schweizer Regisseurin Thaïs Odermatt in Berlin.


De la cuisine au parlement

Kinostart: 17. Juni 2021 | Doku (1h06)

Von Stéphane Goël

Der Weg von der Küche ins Parlament war für die Schweizer Frauen steinig und lang – vier Generationen mussten dafür kämpfen, dass das männliche Stimmvolk den Frauen das Recht auf politische Mitbestimmung gewährte. Mit Feingefühl und Humor zeichnet Stéphane Goëls Dokumentarfilm diesen Weg nach. Mit Politikerinnen, Aktivistinnen und Bürgerinnen.


Mortal Kombat

Kinostart: 17. Juni 2021 | Action (1h50)

Von Simon Mcquoid

Mit Lewis Tan, Jessica McNamee, Mehcad Brooks

Kämpfer Cole Young verdient seinen Lebensunterhalt damit, Prügel einzustecken. Im Tempel von Lord Raiden bereitet sich Cole mit den erfahrenen Kriegern Liu Kang, Kung Lao und dem abtrünnigen Söldner Kano darauf vor, gemeinsam mit den grössten Champions der Erde einen alles entscheidenden Kampf um das Universum auszutragen. Wird er siegen?


Padrenostro

Kinostart: 17. Juni 2021 | Drama (2h02)

Von Claudio Noce

Mit Pierfrancesco Favino, Barbara Ronchi, Mattia Garaci

Rom, 1976. Valerio ist zehn und zieht sich öfters in eine Fantasiewelt zurück. Da ereignet sich vor dem Haus, in dem er mit seiner Familie wohnt, eine Schiesserei. Sein Vater, Vize-Polizeipräsident, wird verletzt. Valerio beobachtet einen Teil des Geschehens. Seine Eltern allerdings glauben, er habe nichts mitbekommen, und tun alles, damit das so bleibt. Atmosphärisch dicht, packend, hervorragend gespielt.


Zuversicht

Kinostart: 17. Juni 2021 | Doku (1h20)

Von Thomas Lüchinger

Selber durch die Corona-Massnahmen in zwei Filmprojekten blockiert, hat der Ostschweizer Dok-Filmer Thomas Lüchinger im Winter 2020/21 dreizehn Menschen zu ihren Erfahrungen und Erkenntnissen im Umgang mit unerfreulichen, düsteren oder sogar aussichtslos erscheinenden Situationen befragt und dabei erkundet, was für sie Zuversicht bedeutet und wie sie diese in ihrem Alltag nähren.